Wulferis mit 9:3 Sieg über den Lokalrivalen vom DC Six Pack

Wulferis Fighters setzen positive Bilanz fort

Die Wulferis Fighters des ESV Wolfenbüttel wollten ihren positiven Trend weiter fortführen. Schließlich waren sie in der Rückrunde mit 2 Siegen und einem Remis noch ungeschlagen.
Am 13.Spieltag der Darts-Bezirksklasse 2 empfingen die Wulferis Fighters den Lokalrivalen aus Linden, das B-Team vom DC Sixpack Wolfenbüttel.
Die Chancen auf einen Sieg standen ganz gut, da das Hinspiel mit 10:2 gewonnen wurde.
Die ESV-Darter gingen sehr konzentriert in das Spiel und kamen dadurch sehr gut rein. Sie gewannen gleich die ersten vier Einzel, drei davon sogar mit 3:0, und gingen damit mit einer 4:0-Führung in die ersten Doppel-Partien.
Bei den Doppeln konnte jedes Team eine Partie für sich entscheiden. Auch bei den weiteren 4 Einzeln teilten sich die Mannschaften die Punkte. Durch das zwischenzeitliche 7:3 vor den letzten beiden Doppeln,
konnte den Wulferis Fighters der Sieg nicht mehr genommen werden. Sie gewannen auch noch die beiden letzten Doppel und konnten das Ligaspiel mit 9:3 für sich entscheiden.
Somit setzen die Wulferis Fighters die positive Bilanz fort und bleiben auch in der Rückrunde ungeschlagen.
Highlights des Abends waren der 17-Darter von Andy Boocock und das 102er-High-Finish von Daniel Kraft.
TC Melanie Möhle stellte folgendes Team auf: Uschi Rühle, Marcel Boin, Andy Boocock, Ralph Bothe und Daniel Kraft.
Danke an Marcel Boin, der diesen Text verfasst hat!

 

Quelle: Facebook/ESV Wolfenbüttel