Wolfsburg B und C ohne Chance beim DSC Mugwump

12. Spieltag – BBDV-Ligen

Mugwump – A vs. VfL Wolfsburg – B

Spielbericht

Einzig Swen Steffen konnte zwei Einzelerfolge zur 10:2 und 33:13 Niederlage beisteuern. TC Felix Trodtfeld erzielte eine 180 und Jens Matthies, der im B-Team aushalf, einen High Score 160.

Mugwump – B vs. VfL Wolfsburg – C

Spielbericht

Das C-Team unterliegt klar mit 11:1 und 36:13. Den Ehrenpunkt erzielten Jens Matthies und Michael Frey im Doppel.

Iron Oaks Saalsdorf – B vs. VfL Wolfsburg – D

Spielbericht

D-Team siegt nach starker Teamleistung

Am Samstag traf das D-Team des VfL Wolfsburg auswärts auf die Zweitvertretung der DC Iron Oaks Saalsdorf. Es spielten Brit Frey, Patrick Martinetz, Martin Leinz und Teamkapitän Pascal Kruppe.

Zu Beginn des Nachmittags unterlag Martin Leinz mit 1:3, während Brit Frey klar mit 3:0 gewann. Anschließend stellten Patrick und Pascal im Schnelldurchgang auf 3:1. Patrick siegte ungefährdet mit 3:0. Pascal drehte einen 0:1-Rückstand in einen am Ende verdienten 3:1-Sieg. In der ersten Doppelrunde unterlagen Brit und Pascal unglücklich mit 2:3 nach 2:0-Führung. Martin und Patrick gewannen 3:1. Damit stand es 4:2 zur Halbzeit.

Doch dann wurde es nochmal spannend. Nachdem Martin und Brit jeweils 0:3 unterlagen stand es 4:4. Patrick gewann erneut schnell mit 3:0 und stellte auf 5:4 für den VfL. Pascal konnte sein Spiel ebenfalls für sich entscheiden, allerdings deutlich knapper. Nach 0:1 und 1:2-Rückstand gewann er noch mit 3:2. Damit war ein Punktgewinn bereits gesichert. In den letzten beiden Doppeln kam es nochmal zu zwei eng umkämpften Spielen, welche beide einen glücklichen Ausgang fanden. Brit und Pascal gewannen mit 3:2. Patrick und Martin siegten mit 3:1. So stand am Ende ein 4:8 (19:27)-Auswärtssieg für das D-Team des VfL Wolfsburg in Saalsdorf.
Bericht: Pascal Kruppe

Iron Oaks Saalsdorf – A vs. VfL Wolfsburg – E

Spielbericht

Am Samstagnachmittag des 01.02.2020 fuhr das E-Team des VfL Wolfsburg nach Saalsdorf, um gegen das A-Team des DC Iron Oaks Saalsdorf anzutreten. Man war zwar körperlich anwesend, nahm aber am Spielgeschehen nicht wirklich teil. Anders ist die klare Niederlage nicht zu erklären. Endstand: 12:0 Sets und 36:11 Legs.
Einzige Lichtblicke waren die Specials, die zwei Wolfsburger Spieler während des Spiels erzielten. Zum Einen spielte Nadine Sieverling einen LD von 15, checkte mit einem HF von 157. Fabian Lemme erzielte ein HF von 109.
Auch die Saalsdorfer ließen sich nicht lumpen. Marc Zigann warf einen LD von 16 und eine 180. Marius Berndt spielte einen LD 18. Marius Fehse erzielte ein HF von 117. Zusammen mit Marius Berndt spielte er noch einen LD von 18, was im Übrigen auch Nico Masche zusammen mit Marc Zigann gelang.
Obwohl es ein gebrauchter Nachmittag für die Wolfsburger war, hatte man Spaß, was auch an sehr gut gelaunten Saalsdorfern lag.
Bericht: Thomas Schröder
 

Quelle: www.vfl-wob.de