VfL Wolfsburg Spieltag 8 in der Zusammenfassung

8. Spieltag – BBDV-Ligen

VfL Wolfsburg – B vs. Bull Warriors Weddendorf – A

Spielbericht

Mit 3:9 und 19:30 unterlag das B-Team den “Bullen” relativ deutlich, wobei der Gegner vier Spiele erst im Entscheidungsleg für sich entscheiden konnte. Die einzigen Siege konnten Marius Weigert und Marcel Schindler beisteuern.

VfL Wolfsburg – C vs. Black Sheep Rühme – B

Spielbericht

Das Spiel wurde bereits am 16.11. ausgetragen und endete mit 5:7 und 24:25.

VfL Wolfsburg – D vs. Gamsen ’96 – B

Spielbericht

D-Team siegt – Doppel-Protest läuft!

Am 30.11.2019 empfing das D-Team des VfL Wolfsburg das B-Team des DC Gamsen. Es spielten Lorens Seibel, Martin Leinz, Juri Oschepkov und Teamkapitän Pascal Kruppe.
Die Wölfe gewannen schnell die Oberhand und führten früh mit 3:1. Juri (3:1), sowie Lorens und Pascal (beide 3:2) gewannen ihre Auftaktspiele, während Martin mit 1:3 unterlag. Juri gelang dabei ein HS 160.
In der ersten Doppelrunde dann der Aufreger. Der Kapitän der Gäste wirft Schreiber Martin Leinz einen Ansagefehler im Spiel von Juri und Pascal vor, welchen dieser bestreitet. Daraufhin wurde der Gast-TC schwer ausfallend und beleidigend gegenüber Martin. Ende vom Lied ist ein Doppel-Protest bei Ligaobfrau Bianca Holzapfel. Gamsen legte Protest wegen des vermeintlichen Ansagefehlers ein – Wolfsburg wegen der schwer unsportlichen Beleidigung an Martin. Juri und Pascal ließen sich von diesem Trubel nicht beeinflussen und siegten verdient mit 3:1. Lorens und Martin unterlagen mit 0:3. Damit stand es zur Halbzeit 4:2 für den VfL Wolfsburg.
Juri verlor sein zweites Einzel knapp mit 2:3. Lorens konnte in einem genauso knappen Spiel jedoch mit 3:2 gewinnen und Wolfsburg damit in Führung halten. In der letzten Einzelrunde sollte es ähnlich knapp zugehen. Pascal behielt im Decider die Nerven und siegte mit 3:2, während Martin unglücklich mit 2:3 unterlag. So stand es 6:4 vor den abschließenden Doppeln. Juri und Pascal unterlagen mit 1:3, während Martin und Lorens mit 3:0 gewannen. So stand am Ende ein sportlicher 7:5 (27:25)-Erfolg für die Wölfe.
Bericht: TC Pascal Kruppe

VfL Wolfsburg – E vs. Black Sheep Rühme – D

Spielbericht

Trotz einer deutlichen 2:10 Heimniederlage, ließ sich das E-Team des VfL Wolfsburg nicht die gute Laune verderben, traf man doch auf ein starkes D-Team der Black Sheep aus Braunschweig. Die Wolfsburger spielten ja streckenweise nicht schlecht, doch die Braunschweiger hatten oftmals die bessere Antwort.
Lediglich Volker Weigert in seinem Einzel und später zusammen mit Thomas Schröder im Doppel sorgten für die beiden Setgewinne des VfL. Das soll auf keinen Fall die Leistung der anderen Teammitglieder schmälern, im Gegenteil. TC Nadine Sieverling trat trotz starker Erkältung an, und René Aschen zeigte nach längerer Abwesenheit trotz Trainingsrückstand und fehlender Spielpraxis eine ansprechende Leistung.
Dennoch ließen die Schafe aus Braunschweig den Wölfen aus Wolfsburg keine große Chance. So erzielte Sven Przytarski (Schwenn) einen HS 180, und spielte zusammen mit Sven Pogorzalek im Doppel ein HF von 150, sowie einen LD von 18. Natürlich wurden diese Leistungen neidlos von den Wolfsburgern anerkannt, und wie schon gesagt, es tat der guten Laune keinen Abbruch.

Endstand: 2:10 Sets und 12:32 Legs für Black Sheep – D.

Das letzte Spiel der Hinrunde der bestreitet das E-Team der Wolfsburger beim A-Team des Madness Dartclub. Ein genauer Termin steht noch nicht fest, da das Spiel eventuell verlegt werden muss.
Bericht: Thomas Schröder

 

Quelle: www.vfl-wob.de