VfL Wolfsburg Spieltag 5 in der Zusammenfassung

5. Spieltag – BBDV-Ligen

VfL Wolfsburg – B vs. Red Devils Peine

Spielbericht

Am Samstagabend empfing man mit dem Team der Red Devils einen starken Gegner. In den ersten Einzeln gingen drei Spiele unglücklich mit 2:3 verloren und auch die anschließenden Doppel gingen beide an die Gäste. Die zweite Spielhälfte verlief ähnlich bescheiden und es konnten lediglich noch zwei Spiele zum Endstand von 3:9 und 21:30 gewonnen werden. Specials wurden auch erzielt (siehe Spielbericht).
Bericht: Felix Trodtfeld

VfL Wolfsburg – C vs. T.O.P.S. Gifhorn

Spielbericht

Zu Gast beim C-Team des VfL Wolfsburg war die Mannschaft von T.O.P.S. aus Gifhorn. Zum 5. Spieltag wollte der VfL Wolfsburg gegen den Tabellenletzten natürlich den Sieg einfahren. Das gelang leider nicht.Das Spiel endete mit 6:6 Sets und 25:23 Legs. Dennoch war es ein toller Abend mit super Gästen. Wir freuen uns schon auf das Rückspiel. Specials gab es auch. Eine 180 von Brit Frey und einen 18er LD vom Löwen. 
Der Gegner steuerte auch 2 Specials bei. Einen 17er LD von J. Finke und ein 106er HF von D. Senroch.
Abschließend möchte ich noch ein paar Worte zum “Zustand” unser Spielstätte anmerken. So darf sich der VfL Wolfsburg nicht präsentieren! Den Verantwortlichen des VfL Wolfsburg e.V. muss klar sein, dass die Dartabteilung den Verein nach Außen repräsentiert. Den Zustand einiger Räumlichkeiten darf man Gästen einfach nicht zumuten. Da muss schnellstens Abhilfe geschaffen werden. Wir als Mannschaft entschuldigen uns bei unseren Gästen. Die Dartabteilung des VfL Wolfsburg hat ihr Möglichstes getan um den Spieltag dennoch ordentlich zu gestalten. 
Danke an alle, die dazu beigetragen haben. 
Bericht: Carsten Langheim

VfL Wolfsburg – D vs. Falke Rosenthal – B

Spielbericht

Das Nachholspiel am 16.11.endete mit 1:11 und 10:34.

VfL Wolfsburg – E vs. Wulferis Fighters – B

Spielbericht

Am 12.10.2019 empfing das E-Team des VfL Wolfsburg das B-Team der Wulferis Fighters. Nach der Begrüßung durch TC Nadine Sieverling, wurde der Spielbetrieb pünktlich aufgenommen. Obwohl beide Spieler des VfL mit 2:0 in Führung lagen, wurden beide Einzel mit 3:2 von den Fighters gewonnen. Dafür gingen die nächsten beiden Einzel klar mit 3:0 an die Wolfsburger.
Auch die ersten Doppel waren hart umkämpft und wurden erst im fünften Leg zu Gunsten der Wulferis Fighters entschieden.
Die untere Hälfte verlief ausgeglichen. Beide Mannschaften gewannen jeweils drei Sets. Das führte zu folgendem Entstand. 5:7 Sets für die Fighters, aber 25:22 Legs für die Wolfsburger, die faire Verlierer waren und den Auswärtssieg der Wulferis Fighters neidlos anerkannten.
Sebastian Eckardt von den Fighters gelang zwei Specials. Zum Einen spielte er einen LD von 18 und beendete dieses Leg mit einem HF von 102.
Trotz der dritten Niederlage in Folge konnten die Wolfsburger mit ihrer Leistung zufrieden sein, weil es ein wirklich umkämpftes Spiel war.
Das nächste Spiel bestreitet das E-Team am 09.11. Dann ist man beim DC Wolfsjäger in Reislingen zu Gast.
Bericht: Thomas Schröder

 

Quelle: www.vfl-wob.de