VfL Wolfsburg: Der 15. Spieltag im Überblick

VfL Wolfsburg – B vs. SV Abbesbüttel – B

Spielbericht

Das B-Team des VfL Wolfsburg unterliegt knapp mit 5:7 und 25:25.

VfL Wolfsburg – C vs. Jumping Frogs Emmerstedt

Spielbericht

Zum 15. Spieltag begrüßte das C-Team des VfL Wolfsburg den DC Jumping Frogs. Der VfL trat in folgender Besetzung an: Brit Frey (TC), Michael Frey, Jens Matthies, Tanja Staniecki, Carsten Langheim, Rene Zach und ein Typ namens “Mad House “, denn die VfLer checkten 12 Legs über ihn. Wie hungrig die Wölfe noch immer waren, bekamen die Frösche sehr schnell zu spüren. 5:1 zur Halbzeit. Die zweite Hälfte endete mit dem selben Ergebnis. Endstand 10:2 Sets und 34:14 Legs! Glückwunsch an Rene, der seine erste 180 in einem Punktspiel warf. Ein tolles Ergebnis trotz der Unruhe in der Spielstätte. Wir bedanken uns bei unseren sehr fairen Gästen für den freundlichen und netten Umgang. Fazit des Spiels: Wir sind immer noch hungrig und jagen weiter.
Bericht: Carsten Langheim

VfL Wolfsburg – D vs. Grün-Weiß Brechtorf

Spielbericht

Es war zwar heute ein wichtiges Spiel, aber trotzdem sollte der Spaß immer ganz oben stehen. Bereits nach der ersten Hälfte, bei einem Stand von 6:0 für den VfL, war die Partie so gut wie entschieden. Am Ende siegte das D-Team mit 11:1 und 34:16. Ein super netter Spieltag mit tollen Gästen, die mit einer kleinen Gruppe von Unterstützern angereist war. Fabian Lemme erzielte zudem einen 17-Darter und Martin Leinz ein Highfinish 102. Da der Tabellenerste an diesem Spieltag patzte, eröffnet der heutige Erfolg wieder Chancen auf den möglichen Aufstieg in die Bezirksklasse.
Bericht: Felix Trodtfeld

VfL Wolfsburg – E vs. Propper Banane – A

Spielbericht

E-Team gelingt nächster Kantersieg�€�

Vierter Sieg in Folge! Am heutigen Samstag empfing das E-Team des VfL Wolfsburg den 1.BDSV Propper Banane. In der Hinserie konnte man den damaligen Tabellenführer bereits mit 7:5 bezwingen, heute viel der verdiente Sieg noch klarer aus!

Für den VfL spielten Tim Smektala, Markus Gentz, TC Pascal Kruppe, Lorens Seibel und René Fricke (v.l. im Bild). Nach den ersten beiden Einzelrunden stand es bereits 4:0 für den VfL. René und Markus starteten jeweils mit einem 3:1-Erfolg. Lorens und Pascal setzten sich jeweils mit 3:0 durch. René und Pascal unterlagen anschließend unglücklich mit 1:3, während Markus und Tim 3:1 gewannen. So stand es zur Halbzeit 5:1.

René (3:1) und Markus (3:2) machten in der dritten Einzelrunde den Sieg bereits klar. Pascal (3:0) und Lorens (3:2) erhöhten auf 9:1 vor den letzten Doppeln. René und Pascal gewannen ihr zweites Doppel mit 3:0, während Lorens und Tim mit 1:3 unterlagen. So stand am Ende ein 10:2 (32:14) Erfolg, bei dem der VfL alle acht Einzel für sich entscheiden konnte! René Fricke gelang ein 104er Highfinish, Lorens Seibel gelang ein 118er Highfinish. Es war der zweite 10:2-Erfolg binnen einer Woche.
Bericht & Foto: Pascal Kruppe

 

Quelle: https://www.vfl-wob.de