Umkämpfter Sieg des DSC Gitter in Dungelbeck

Am Freitag ging es zum Nachholspiel des 2. Spieltages nach Dungelbeck. Ans Oche traten Marvin, Patrick, Kevin, Schreiner und Erik. Bereits beim Einwerfen war klar, dass das Spiel kein Selbstläufer wird.

In den ersten Einzeln setzten sich Marvin, Patrick und Kevin mit jeweils 3:1, 3:0 und 3:2 durch. Erwähnenswert hierbei Kevins Bull Finish, was für ein Brett. Lediglich Schreiner musste sich in seiner Punktspielpremiere mit 0:3 geschlagen geben.
In den Doppeln ging es mit den Teams Patrick/Marvin und Kevin/Schreiner ans Board. Das Doppel Patrick/Marvin konnte ungefährdet mit 3:1 gewonnen werden. Kevin und Schreiner verloren leider unglücklich mit 2:3.
Man führte also zur Hälfte des Matches mit 4:2 Sets.

Marvin, souverän wie immer, konnte auch sein zweites Einzel mit 3:1 gewinnen. Patrick sah leider keine Sonne und unterlag mit 0:3.Auch Schreiner hatte noch mit den Nerven zu kämpfen und verlor mit 0:3. Also ein Zwischenstand von 5:4 Sets und Kevins Einzel war unglaublich umkämpft. Trotzdem bewies er eine extreme Nervenstärke und konnte sein Einzel mit 3:2 für sich entscheiden.
Das Unentschieden war jetzt schon sicher.
In Doppeln unterlag das Team Kevin/Erik mit 1:3. Im Doppel Patrick/Marvin bewies Marvin abermals seine Stärke und checkte die 56 mit 2 Darts zum Tagessieg! Endstand im Doppel 3:1.

Man konnte sich also bei einem sehr starken Gegner mit 7:5 Sets und 24:23 Legs durchsetzen. Ein wichtiger Erfolg und durch die dauerhafte Führung in den Sets auch ein verdienter Erfolg. Wir bedanken uns natürlich beim Gegner fürs Spiel und wünschen viel Erfolg in der weiteren Saison. Außerdem natürlich wieder ein Lob an unsere großartigen Fans!

Am 22.09. um 14 Uhr kommt es dann zum ersten Heimspiel im SC Gitter Sportheim.

#Auswärtssieg
#Auswärtskurve
#DudafürdiePDC
#KevinaufsBull
#Gameon

Quelle: facebook.com/dsc.gitter/