Tönnheads A verlieren doppelt: Spiel und Tabellenführung

Zusammenfassung vom Wochenende

Am Freitag spielte das A-Team gegen die TSV Steelers aus Seesen. Man nahm sich viel für diese Partie vor, unter anderem auch nach der erste Niederlage wieder in die Spur zu finden. Leider war es nicht der Abend der Tönnheads. Man verlor die Partie (5-7) und damit auch vorerst die Tabellenführung. Jetzt gilt es die Nerven zu bewahren und nächste Woche wieder einen Erfolg erspielen zu können.

Am Samstag hatte unsere B die Iron Oaks aus Saalsdorf zu Gast. Fest stand, sollte sich die B Mannschaft einen Punkt sichern, wäre man Meister und hätte feiern können. Leider war bei unseren Jungs der Kopf nicht frei. Alle 4 ließen die stärken der letzten Wochen vermissen. Ein Lob geht natürlich auch an den Gast, welcher an diesem Abend einen sehr sehr starke Leistung zeigte. Bis zu den letzten Doppeln blieb die Partie glücklicherweise für die Heimmannschaft ausgeglichen und man ging mit einem 5-5 in den Endspurt. Hier unterlag man leider und musste sich dem starken Gegner geschlagen geben. Knackpunkt war vielleicht auch an diesem Abend die Doppelquote bei den Jungs. Schlussendlich kam man zu dem Schluss das man einfach zu nervös war um einen Sieg einfahren zu können. Es gilt nun die Konzentration auf die kommende Aufgabe zu legen und sich dort den Punkt zu sichern. Trotz alledem eine erfreuliche Sache ereignete sich dennoch für das Team aus Göttingerode. Man konnte sich das Bierleg sichern und bleibt noch in einer Statistik ungeschlagen. Vielen Dank an die Oaks für die faire und spannende Partie.

Nach einer längeren Durststrecke konnte sich das C-Team am Sonntag wieder 2 Punkte sichern. In Göttingen gewannen unsere Jungs mit 10-2 und hat zum Glück die Pechsträhne hinter sich gelassen. Auch unser Debütant Christoph zeigte eine konstant gute Leistung und konnte 3 von 4 Sets erspielen. Auch eine schöne Geschichte ist das Carsten mit 2 x 180 einen Sahnetag hatte. Jetzt gilt es für unsere Mannschaften den Fokus auf nächste Woche zu legen. Bis dahin Good Darts

Quelle: Facebook/ Tönnheads Göttingerode