Hallendorf – E mit hohem Sieg gegen Neindorf – B

Heute traten wir zum dritten Saisonspiel beim TSV Neindorf B an. Nach dem letzten Sieg gegen die heißen Dübel wollten wir die Serie ausbauen. Zu unserem Team gehörten heute:
David
Björn
Lennard
Mike
Kolja

Nach einer längeren Anfahrt wurden wir herzlich von unserem Gegner begrüßt. Unser Spiel begann gegen 14:00. Hier eine Zusammenfassung der Spiele:

Ruben : Björn (3:0)
Scoring war auf beiden Seiten recht gut, wobei Ruben eine Doppelquote von 85 % hatte und somit Björn keine Chance ließ.

Björn : David (0:3)
Endlich ist der Bann gebrochen. Unser Captain gewann sein erstes Einzel in dieser Saison souverän.

Torsten : Mike (2:3)
In diesem Spiel ging Mike recht schnell mit 2:0 in Führung. Im dritten Leg kam dann die bekannte Doppelschwäche zum tragen. Torsten wurde immer stärker auf die dripple 19 und konnte somit 2 Legs in Folge gewinnen. Auch das Bullen für Leg drei gewann Torsten. Im Entscheidungsleg war Mike dann der etwas glücklichere und holte den Sieg auf der doppel 6.

Dani : Lennard (0:3)
Die einzige Dame am heutigen Tag bekam es mit unserem Youngster zu tun. Dieser zeigte wie gewohnt eine starke Leistung und beendete die Legs recht frühzeitig.

Torsten + Peter : Mike + Björn (0:3)
Das eingespielte Duo Mike + Björn gaben sich keine Blöße. Im zweiten Leg warf Björn bei 72 Punkten Rest zweimal die doppel 18 ! Im dritten Leg wollte Mike dies toppen. Bei 118 Rest warf er 54 / 14 / 25. Leider wurde das Bullseye knapp verpasst. Björn checkte das Leg. Auch das dritte Leg wurde klar gewonnen.

Reinhold + Ruben : Kolja + Lennard (3:1)
In diesem Spiel gab es mal wieder double trouble. Zu erwähnen wäre noch das Lenny bei 132 Rest eine 140 warf und sich somit überbot. Das Spiel ging verdient an Reinhold + Ruben.

Ruben + David (0:3)
In diesem Spiel konnte Ruben leider nicht an seine Leistung vom ersten Spiel anknüpfen im Gegenteil zu David. Der Capitano holte das erste Leg auf doppel 11. Im zweiten Leg gelang Ihm genau wie seinem Bruder zuvor ein doppel-doppel. Er checkte die 64 mit doppel 16 doppel 16. Im dritten Leg warf er zwei Tonnen so das der Gegner nicht mehr ran kam.

Björn : Björn (1:3)
In seinem zweiten Spiel checkte Björn das erste Leg über die doppel 16. Im zweiten Leg warf er einen Highscore von 133. Damit war er schnell 2:0 in Führung. Jetzt schlichen sich Probleme auf die Doppel ein so das Björn zum 1:2 verkürzte. Im vierten Leg brauchte Björn auch wieder einige Darts für das entscheidenden Doppel.

Torsten : Lennard (0:3)
Diese Spiel wurde klar von Lenny beherrscht. Er scorte stark und war auf die Doppel auch gut. Im dritten Leg gelang Ihm dann sein Special: Die 180. Mit dem Sieg holte er auch den entscheidenden Punkt zum Gesamtsieg.

Reinhold : Kolja (1:3)
Das DC Hallendorfer Urgestein ging 2:0 in Führung. Das dritte Leg ging dann an Reinhold da Kolja wenig Glück auf die Doppel hatte. Im dritten Leg benötigte er dann den Treffer auf das Mad House um das Spiel für sich zu entscheiden.

Peter + Dani : David + Lennard (0:3)
David und Lenny waren an diesem Tag einfach zu stark Sie ließen den Gegner keine Chance und beendeten die Legs mit großem Punktevorsprung.

Reinhold + Björn : Mike + Björn (0:3)
In diesem Spiel zeigte sich wieder die Stärke von Björn auf die Doppel. Er checkte alle Legs. Im dritten sogar nach 19 Darts bei einem Punktestand von 234 des Gegners.

Somit entschieden wir das Spiel mit 10:2.
Vielen Dank gilt dem Gegner aus Neindorf. Ihr seid eine super Truppe. Es hat sehr viel Spaß bei Euch gemacht. Wir freuen uns, Euch zum Rückspiel auf eine Wurst bei uns einladen zu dürfen. Bis dahin wünschen wir Euch gute Darts und bleibt so wie Ihr seid.

Für uns geht es nächsten Samstag (22.09.2018) zu Hause gegen den DC Dark Angels B.