Ersewölfe A verpassen Sensation

A Team beinahe mit Sensation, B Team punktet erneut.

Heute stand der dritte Spieltag auf dem Programm und endlich ging es wieder um Punkte. Zu Gast war das B Team der Bulldogs aus Wolfenbüttel, welches am zweiten Spieltag überraschend Federn gegen den Aufsteiger aus Uslar lassen musste.
Tom, André und Oge waren noch nicht ganz im Wettkampfmodus angekommen und verloren ihre Spiele knapp, während Teamkapitän Nils mit einem souveränen 3:0 nichts anbrennen ließ. In den folgenden Doppeln ging eins an uns(Tom/André holten einen 0:2 Rückstand noch auf)und eines nach Wolfenbüttel, somit stand es zur Halbzeit 2:4.
André musste sich in einer engen Partie 1:3 geschlagen geben, Tom hingegen spielte sich den Frust des ersten Einzels von der Seele und konnte mit 3:1(inkl 16er Lowdart) das Board als Sieger verlassen.
Nils machte erneut keine Gefangenen und siegte 3:0, Oge hingegen konnte nicht an seine Form der letzten Wochen anknüpfen und verlor 0:3.
Mit 4:6 ging es in die abschließenden Doppel. André und Tom spielten einen wahren Krimi und siegten 3:2. Somit war der erste Punktgewinn der Saison noch möglich und der Druck lag nun auf Nils und Oge. Leider ließ man nach einer 1:0 Führung die Legdarts zum beruhigenden 2:0 liegen und folglich wendete sich das Blatt zugunsten der Bulldogs. Nun waren sie immer knapp vorn und spielten es ohne Fehler zu Ende. Der Punkt war zum Greifen nahe und wäre sicher nicht unverdient gewesen.
Herzlichen Glückwunsch an die Jungs aus Wolfenbüttel.

Im Grunde völlig umgekehrt und mit besserem Ausgang verlief das Spiel der Bölfe gegen Grün – Weiß Brechtorf.
Schnell setzten sich Thomas, Abu, Rüdiger und Chrissi mit 3:1 ab und gaben die Führung bis zum Schluss nicht mehr aus der Hand.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem nie gefährdeten Sieg, mit dem niemand vor der Partie gerechnet hatte. Klasse

Quelle: fb.com/Ersewölfe