Elmar Paulke gastierte im Eventwerk

Zu einer Lesung der etwas anderen Art lud das Eventwerk Osterwieck am vergangenen Freitagabend ein. Elmar Paulke war zu Gast und brachte den 70 Gästen, in einem zweistündigen Programm, die Dartswelt näher.

Standesgemäß wurde der Abend mit einem Walk-On eingeläutet, bei dem sich Elmar – mit einer Prise Humor – einfach selbst ankündigte und zur Bühne ging.

Es sollte ein „Abend ohne Struktur“ werden, denn dieses sei das einzige Manko, dass Elmar bei solchen Veranstaltungen nachgesagt wird. Und er stellte gleich klar, das sich das am heutigen Abend nicht ändern wird.

Mit „GAME ON! Die verrückte Welt des Darts“ und „DARTS. Die Erde – eine Scheibe!“ hat Elmar zwei Bücher geschrieben, die dem Leser den Dartsport und das Drumherum näher bringen. So las er über den Abend verteilt immer mal wieder kleine Passagen aus seinen Büchern vor. Perfekt eingebunden in die jeweiligen Storys, die er gerade zum besten gab.

Die Gäste sollten nicht enttäuscht werden, denn wer fast 15 Jahre lang soviel Zeit im Jahr mit den Dartsprofis verbringt, könnte wahrscheinlich tagelang kleine Anekdoten erzählen.

Von den Anfängen des Dartssports in den 1920ern, dem Boom in den 80ern, sowie dem aktuell anhaltenden Dartsboom hatte Elmar einiges Wissenswertes zu berichten. Gespannt lauschten die Gäste den vielen Geschichten über die Dartsprofis.

Unter anderem ging es darum, ob man man mit einem MvG auch über etwas anderes reden kann, als über Darts. Warum viele Spieler morgens aus dem Hotel auschecken und im gleichen Atemzug ein Zimmer für den Abend buchen. Warum Justin Pipe mal eine Tüte beim morgendlichen Joggen über dem Oberkörper getragen hat und wo Phil Taylor war, als es um das erste „Meet the Power“ Event in Deutschland ging. Um nur einen kleinen Auszug zu geben.

Auch das Thema Alkohol stand zur Debatte, welches in den 1980ern fast dazu geführt hätte, das der Dartssport wieder ein reiner Kneipensport wird, sowie die daraus resultierende Gründung des Wirtschaftsunternehmens PDC.

Ebenso spannend waren Elmars Geschichten über seine Zeit bei DSF und Sport1, warum er nun bei DAZN ist, warum es keine „Road to Ally Pally“ mehr geben wird und wie er selber eigentlich zum Darts gekommen ist.

Wie es sich für einen Abend rund um den Dartssport gehört, wurde zwischendurch auch gedartet. Elmar holte sich im ersten Spiel eine Packung gegen Daniela ab. Eric, der frisch gekürte Deutsche U18-Meister im E-Dart, spielte später gegen Eve, Elmar kommentierte dieses Spiel gewohnt souverän und mit sehr viel Spaß.

Im Anschluss an seine „Lesung“ stand Elmar Paulke – typisch familiär – noch für weitere Fragen, Fotos und Autogramme zur Verfügung.

Und vom Eventwerk werden wir in Zukunft sicherlich auch noch mehr hören. Anfang des Jahres gab es einen Besitzerwechsel. Malte Theuerkauf übernahm und nutzt nun das ehemalige Osterwiecker Elektrizitätswerk als Bürogebäude seiner MT – Messe und Events GmbH.

Im Verlauf des Jahres gab es einige Umbaumaßnahmen und so mausert sich das ehemalige E-Werk zu einer gemütlichen und wunderschönen Location für viele Anlässe.

Als Dartsbegeisterte schlugen Malte Theuerkauf und Michael Strube dann zwei Fliegen mit einer Klappe. Im Februar diesen Jahres lud man zu einer Infoveranstaltung ein: Dart in Osterwieck. Dank regem Zuspruch wurden schnell die Weichen in die richtige Richtung gestellt. Denn bereits im Sommer meldeten die Osterwiecker ihre O-Town Bulls mit zwei Mannschaften im BBDV-Spielbetrieb an. Eine Darts-Anlage mit sieben Boards hat bereits Einzug in das Eventwerk erhalten und wird von den 21 Mitgliedern der Bulls rege genutzt.

Auch der Zuschauerzuspruch ist enorm. Sage und schreibe 60 Personen fanden sich jeweils zu den ersten Heimspielen im Eventwerk ein, von solchen Besucherzahlen träumt sicherlich manch höher spielender Verein.

Der Abend mit Elmar Paulke war erst der Anfang, es sollen noch viele weitere Darts-Events in dieser tollen Atmosphäre folgen.

Wir freuen uns drauf!