DSC Mugwump A feiert Herbstmeisterschaft, B-Team aktuell auf dem 2.Platz

ERFOLGREICHER HEIMSPIELTAG – HERBSTMEISTER UND 2. PLATZ

Am gestrigen letzten Spieltag der Hinrunde waren sowohl die A als auch die B erfolgreich. Die A-Mannschaft beendete die Hinrunde ungeschlagen als Herbstmeister in der BL 2. Die B-Mannschaft konnte sich durch den Sieg auf den 2. Platz in der BK 4 vorarbeiten.

Unsere A hatte die A-Mannschaft von Scots Darts Peine zu Gast. Sie ging in der Formation mit Marc, Michael, Nils und Rene an den Start. Nachdem die ersten beiden Einzel verloren gingen, wurde schnell klar, dass es heute wieder ein sehr konzentrierte Leistung erforderlich war, um gegen den Gegner bestehen zu können. Die nächsten Einzel gingen dann wieder an uns. Weiter ging es mit den Doppeln, die wir beide für uns verbuchen konnten. Von den folgenden 4 Einzeln konnten wir 3 für uns entscheiden, so dass vor den abschließenden Doppeln der Sieg bereits feststand. Die Punkte bei den letzten Doppeln wurden dann geteilt. Ein sehr lustiger und netter Abend mit alten Bekannten und vielen Specials. Den Jungs aus Peine weiterhin Good Darts. Das Teamleg konnten sie für sich verbuchen

Endstand 8:4 (29:19)

Specials:
Oliver Winkel 17er LD
Uwe Meyer 110 HF, 17er LD, 18er LD
Michael Kroll 17er LD
Michael Richter 2x 180 HS, 16er LD
Marc Altenburg 16er LD
Rene Burkhardt/Nils Schweizer 17er LD

Die B hatte die Jungs vom DC Old No. 7 aus Sülfeld zu Gast. Nach einer leichten Verzögerung, bedingt durch die Anreise, konnte es dann losgehen. Für unsere B gingen Torsten, Alex, Clemens und Marco an den Start. Relativ schnell stellte sich heraus, dass der Spielverlauf in unsere Richtung laufen sollte, denn zur Halbzeit stand es bereits 6:0 für uns, so dass “nur” noch die 7. Punkt zum Heimsieg fehlte. Diesen jedoch machte unser Captain Torsten dann perfekt. Die 2. Spielhälfte ging dann auch mit 4:2 an uns, Endstand also 10:2. Danke auch an unsere netten Gäste, die trotz des eindeutigen Ergebnisses den Spaß an der Sache nicht verloren haben. Good Darts weiterhin.

Endstand 10:2 (34:15)

Specials:
Torsten Becker 17er LD
Clemens Kaiser 180 HS

Quelle: fb.com/DSCMugwump