DSC Gitter: Täglich grüßt das Murmeltier, oder doch das Doppeltier?

+++ Täglich grüßt das Murmeltier, oder doch das Doppeltier? +++

Es war angerichtet. Das letzte Dartspiel 2019 im Gitter Sportheim, das letzte Hinrundenspiel der Saison 2019/20. Da es natürlich nicht besser passen kann, heißt es auch noch Tabellen 3. gegen den Tabellen 1.
Unser A-Team empfängt den ungeschlagenen Tabellenführer. Die No Limits weisen eine klasse Saisonbilanz auf, aber auch unsere A-Mannschaft hat eine ordentliche Hinrunde gespielt.

Dass sich beide Teams gegenseitig keine Geschenke machen wollen, merkte man sofort in den ersten Einzeln. Eugen musste sich nach einer guten Partie mit 1:3 Legs geschlagen geben. Patze gelang ein 3:1 Sieg und glich damit in den Sets wieder aus. Kevin unterlag in einem unglaublichen Einzel mit 0:3 Legs. Gegen jeden anderen hätte er wohl einen Sieg eingefahren, aber hier muss man auch nach einer klasse Leistung den Whitewash akzeptieren. Marvin glich mit einem starken 3:0 Sieg erneut aus. Anschließend ging es in die ersten Doppel. Beide Teams, Eugen/Kevin und Marvin/Patze, spielen ein starkes Match, versagen leider aber am Ende auf die Doppelfelder. Am Ende unterliegt man mit 2:3 und 1:3 Legs. Äußerst ärgerlich.
Nach der ersten Hälfte muss man also mit einem 2:4 Rückstand leben. Trotzdem ist natürlich in der Partie weiterhin alles möglich.

Koenig löst nun Eugen ab und spielt das nächste Einzel. Leider zeichnen sich auch bei Koenig Probleme auf die Doppelfelder ab. Trotz guter Scores unterliegt er mit 1:3 Legs. Tiefpunkt leider im nächsten Einzel. Patze kämpft sich in den Decider, hier fehlt aber wieder das letzte Bisschen. Er unterliegt mit 2:3 Legs und damit steht man letztlich einem ärgerlichen 2:6 in den Sets gegenüber.
Die letzten Einzel müssen also die maximale Ausbeute bringen, um die Chance auf das Unentschieden zu bewahren. Auch Marvin geht, in einer abermals sehr guten Partie, in den Decider und erkämpft den 3:2 Sieg. Für seinen Gegner die erste Einzelniederlage in dieser Saison, starke Leistung Marvin! Kevin wirft erneut gute Darts, aber die Doppelfelder sind heute einfach nicht auf unserer Seite. Am Ende ein 1:3 in den Legs. Damit war die Niederlage leider schon besiegelt. Trotzdem wollte man jetzt ein knappes Ergebnis erzielen um die Set- und Legbilanz in Waage zu halten. Von den letzten beiden Doppeln konnte eines mit 3:1 gewonnen und werden und das andere musste man 1:3 abgeben.
Letztlich eine Niederlage mit 4:8 Sets und 21:28 Legs.
Wie schon im Spitzenspiel gegen O-Town fehlt einfach ein letztes Bisschen. Heute waren es leider zu viel vergebene Darts auf die Doppel. Trotzdem an dieser Stelle ein großes Kompliment an unsere A-Mannschaft für den großen Kampf und die komplette Leistung in der Hinrunde.
Den No Limits gratulieren wir zum Sieg und der Herbstmeisterschaft. Wir werden alles dafür geben, um am letzten Spieltag der Saison ein Finale ausspielen zu können.
Viel Erfolg weiterhin, ihr seid eine klasse Truppe!

Damit verabschiedet sich unsere A-Mannschaft in die wohlverdiente Winterpause. Großen Dank nochmal an alle Fans und Unterstützer.

#tripleisfunny
#doublemakesmoney
#nurderdsc

Quelle: fb.com/DSCGitter