DC Isenbüttel – A mit herausragender Hinrunde in der Kreisklasse 5

Isenbüttel on fire! Keine Sorge, in der rund 6.000-Seelen-Gemeinde brennt es nicht – zumindest nicht physisch. Aber die Spieler des neugegründeten DC Isenbüttel starteten in die Saison 2019/2020 als hätten sie Feuer unter dem Hintern, denn sie haben in der nun zurückliegenden Hinrunde eine beachtliche Leistung abgeliefert und alle neun Spiele gewonnen.

Aber der Weg zum ungeschlagenen Spitzenreiter der Kreisklasse 5 war wahrlich nicht so leicht, wie es die Tabelle aussagt. Drei Spiele gewann das Team von Kapitän Stephan Zimmermann denkbar knapp mit 7:5. “In den drei jeweiligen Spielen wäre auch ein 6:6-Unentschieden nicht ungerechtfertigt gewesen. Teilweise weil wir uns schwer getan haben, aber teilweise auch, weil die Gegner ebenso gut waren”, so die Bewertung des Isenbütteler Anführers.

Umso mehr freut es die Truppe aus dem Landkreis Gifhorn, „so gut durch die Hinrunde gekommen zu sein“. Dieser Erfolg kommt für Stephan Zimmermann aber nicht unbedingt von ungefähr, denn vom Potenzial seiner siebenköpfigen Mannschaft war er schon vor Saisonbeginn überzeugt. Trotzdem “hat uns das doch recht hohe Niveau der Kreisklasse 5 etwas überrascht”.

So boten sich spannende, wie enge Spiele. Eins davon fand in Saalsdorf bei den Iron Oaks statt und endete mit 7:5 für den DC Isenbüttel. Laut Stephan Zimmermann “herrschte hier eine besondere Atmosphäre”. Auch wenn die Spielstätte ins Saalsdorf etwas heraussticht, hat es seinem Team aber bisher überall gefallen.

Vor allem zu knabbern hatte man gegen die Vahlberg Falcons, Iron Oaks und die Empor Steelers, welche “auf ihre Weise harte Gegner waren”. Aber auch die Blue White Tigers aus Wesendorf verlangten dem DC Isenbüttel alles ab. “Auch das Spiel war zeitweise ein Krimi, was sich in dem letztendlichen Ergebnis von 10:2 nicht richtig zeigt”. Wenn sich Stephan Zimmermann allerdings entscheiden müsste, “würde ich sagen, dass die Empor Steelers aus Dedeleben bisher die hartnäckigsten Gegner waren”. 

Trotz der Winterpause versucht man den Blick nun schon einmal nach vorne zu richten. Nach solch einer Hinrunde soll es nun natürlich der Aufstieg in die Kreisliga werden, aber viel wichtiger ist es “unseren aktuell wirklich genialen Teamspirit aufrechtzuerhalten und uns gegenseitig zu motivieren”. 

Weiter geht es für die Isenbütteler am 12. Januar 2020 mit dem Auswärtsspiel beim TSV Neindorf. Das Hinspiel endete mit einem 11:1-Sieg, sodass man sich sicherlich einiges ausrechnen wird um den nächsten Schritt in Richtung Aufstieg zu machen.

Hinrundenspielplan des DC Isenbüttel

DatumHeimSetsAuswärtsGame on
2019-08-24 18:30:0224. August 201911 - 1 18:30:0218:30
2019-08-30 19:00:3330. August 20195 - 7 19:00:3319:00
2019-09-28 19:00:4428. September 20195 - 7 19:00:4419:00
2019-10-19 15:00:4019. Oktober 20192 - 10 15:00:4015:00
2019-11-02 19:00:102. November 20192 - 10 19:00:1019:00
2019-11-08 19:30:258. November 20193 - 9 19:30:2519:30
2019-11-23 19:00:0723. November 20195 - 7 19:00:0719:00
2019-11-29 18:30:4629. November 20199 - 3 18:30:4618:30
2019-12-15 14:00:5715. Dezember 20192 - 10 14:00:5714:00

BBDV Kreisklasse 5 – 2019/2020

Pos.MannschaftSp.SUV+ S:- SSD+ L:- LLD+ P:- P
1DC Isenbüttel – A111100102-3072338-15818022-0
2DC Blue White Tigers Wesendorf – A1180377-5522282-2265616-6
3 TSV Grün-Weiss Brechtorf – B1061369-5118255-2193613-7
4Empor Steelers – C960367-4126243-1796412-6
5DC Iron Oaks Saalsdorf – C1151575-5718278-2364211-11
6Unicorn Roklum – B1142570-628269-2551410-12
7Vahlberg Falcons – A1142563-69-6243-260-1710-12
8Mad House Fallersleben – C1133563-69-6255-259-49-13
9Black Sheep – E1111933-99-66162-328-1663-19
10TSV Neindorf – C10001017-103-86119-324-2050-20