DC Hallendorf E- zweimal trafen sie auf die Red Dragons, beidemale endet die Partie Unentschieden, ist ein Sieg diesesmal möglich

DC Hallendorf E – Red Dragons Dungelbeck A (7:5)
22.11.2019

Die Red Dragons aus Dungelbeck waren unsere Gegner am siebten Spieltag der Kreisklasse 2.

Der DC konnte diesmal fast aus dem vollen schöpfen. Lediglich Marcel konnte nicht anwesend sein. Es spielten Kevin, Danny, Björn, Kolja und Mike.
Auch Dirk war zur Unterstützung da.
Die Dragons kannten wir bereits aus der Vorsaison.
Beide Spiele gingen 6:6 aus.
Und auch diesmal sollte es eine knappe Angelegenheit werden:

Die ersten beiden Einzel wurden geteilt.

Kevin fand gegen David nicht ins Spiel und verlor leicht entnervt 1:3.
Björn machte es besser. Er spielte gut auf und konnte mit 3:1 gegen Patrick gewinnen.

Es folge Danny gegen Marcel.
Danny gewann diese Spiel mit 3:1.
Kolja konnte dann seine Chancen auf die Doppel im Spiel gegen Angie nicht nutzen und verlor 1:3.

Nun ging es in die Doppel.

Das Geschwistergespann konnte sich nicht durchsetzten und verlor gegen David/Patrick klar mit 0:3
Björn und Kolja hingegen konnten Ihr Doppel mit 3:1 gegen Marcel und Sandra für den DC verbuchen.

Wie erwartet ein knappes Spiel 3:3 zur Pause

In den nächsten Einzeln konnte sich Hallendorf dann absetzten.
Kevin konnte einen glücklichen Sieg gegen Patrick verbuchen. Patrick ließ viele Chancen auf die Doppel aus so das Kevin schließlich im Entscheidungsleg das Match gewann.

Björn spielte sein zweites Einzel auch stark und gewann 3:1 gegen David.

In den nächsten Einzel konnte Hallendorf dann das Unentschieden schon einmal sichern.
Mike spielte ein gutes Spiel in dem Ihm die erste 180 in einem Punktspiel gelang. Ansonsten sicher auf die Doppel. 3:0 gegen Sandra.

Doch Dungelbeck blieb weiter im Spiel. Ralf gelang ein klares 0:3 gegen Danny.

6:4 vor den Entscheidungsdoppel

Auch hier ging es gut los für die Dragons.
Im Eiltempo gewannen David und Patrick gegen Björn und Mike mit 0:3. Diese Match war auf einem sehr guten Niveau. Björn konnte zwei 180er in Board hauen aber Patrick und Björn fanden immer eine passende Antwort wie z.B. ein 96er 2 Dart Check von David.

Das Unentschieden war noch drin.

Doch Kevin und Danny behielten die Nerven und konnten sich dann doch mit 3:1 gegen Ralf und Angie durchsetzen.

Somit ergab sich der Endstand von 7:5 (23:22)

Vielen Dank an die Dragons für das klasse Spiel und die Verlegung im Vorfeld.

Dieser Sieg wurde im Anschluss noch bei einigen Getränken reflektiert.

Für den DC geht es am 30.11.2019 zum letzten Hinrundenspiel zu den Lumberjacks.

Bis dahin immer gut ausschlafen und genug trinken.

Mr. Zero

Quelle: fb.com/DCHallendorfE