Auswärtssieg für den DC Hallendorf – E bei den Dark Angels B

Dark Angels B – DC Hallendorf E (3:9)
23.02.2019

Der 13. Spieltag führte uns nach Peine in den Owl Town Pub gegen die Dark Angels B.
Unsere Mannschaft setzte sich erst kurz vor Spielbeginn final zusammen.
Den Weg traten Björn, Lennar, Marcel, Kolja und Mike an. Angekommen wurden wir herzlich empfangen und mit ein wenig Verspätung ging es an den Boards los.

Die ersten beiden Einzel konnten wir für uns entscheiden.

Björn gewann sein Spiel souverän gegen Thomas. Gutes Scoring schnelles Checken. Klares 3:0

Lennard musste gegen Luca ran. Luca machte es mit seinen 13 Jahren Lenny echt schwer. Er hatte einige Chancen auf die Doppel konnte diese aber nicht nutzen. Lennard holte das ding mit 3:0

Die nächsten Einzel standen an.

Mike erwischte einen starken Start gegen Patty. Er scorte in den ersten beiden Legs stark und checkte Leg eins mit dem ersten und Leg zwei mit dem zweiten Dart. Danach kam der Bruch.
Patty konnte zwei Legs in Folge für sich entscheiden. Auch den Wurf auf das Bull machte er besser, so das er Anwurf im Decider hatte. Nun spielten beide herunter und verpassten etliche Matchdarts, bis schließlich Mike das Mad House traf. Glückliches 3:2 für den DC

Marcel spielte gegen Fritz. Leider trat hier das bekannte Problem von Marcel auf. Er spielt recht zügig herunter und kann dann das Leg nicht beenden. Fritz blieb dadurch im Spiel und setzte die Checkdarts.
3:1 für die Angels und damit der erste Set.

Beide Doppel gingen dann an den DC aus Hallendorf.

Björn und Lennard besiegten Thomas und Patty klar mit 3:0.
Auch das Doppel Kolja und Mike konnten Ihr Doppel mit 3:0 gegen Luca und Gabi gewinnen.

Es stand also 5:1 für den DC.

Lennard gab gegen Thomas lediglich ein Leg ab und gewann 3:1.

Damit war ein Punkt für uns sicher.

Im nächsten Einzel gab es dann den zweiten Set für die Angels.

Björn zeigte eine ungewohnte Doppelschwäche gegen Luca. Er hatte in jedem leg Checkdarts, konnte diese aber nur einmal nutzen. Luca gewann das Match mit 3:1.

Nun war wieder Marcel dran.
Die mentalen Probleme wurden hier wohl noch verstärkt. Patty warf eine 180 !
Marcel konnte leider einige Chancen wieder nicht nutzen und verlor auch sein zweites Einzel mit 1:3.
Dritter Set für die Angels.

Kolja machte es in seinem Einzel besser.
Er ließ Fritz keine Chance und gewann mit 3:0.

Damit war klar das die Punkte heute nach Hallendorf gehen werden.

Die abschließenden Doppel gingen beide mit 3:0 an den DC.

Mike und Kolja schlugen Thomas und Patty.
Hier war leider ein wenig schlechte Stimmung am Board was etwas schade war.
Dennoch konnte Koljas weiße Weste gewahrt werden.
Er gab an diesem Spieltag kein Leg ab.

Björn und Marcel konnten sich nun etwas rehabilitieren. Sie spielten gegen Luca und Gabi stark auf. Das 3:0 stimmte Sie etwas fröhlicher.

Somit war das Match beendet. Endstand 3:9 (12:30)

Nach dem Match war die Stimmung dann wieder sehr gut. Das Teamleg ging an die Angels und es wurden noch einige leckere Getränke zu sich genommen.

Wir wünschen weiterhin viel Erfolg für die weitere Saison. Besonders zu erwähnen wäre hier nochmals die Leistung von Luca. Was er bereits mit seinen 13 Jahren als Spieler aber auch als Schreiber ans Board bringt ist echt erstaunlich.
Wir wünschen Ihm alles Gute und sind uns sicher das hier was großes heranwächst.

Für uns geht es erst am 9.3.19 im Auswärtsspiel bei den Iron Oaks Saalsdorf weiter.
Das Hinspiel wurde seiner Zeit mit 7:5 verloren. Dies wollen wir wieder gutmachen.

Bis dahin ordentlich trainieren.

Mr. Zero

Quelle: Facebook/DC Hallendorf E