17!! Specials bei überragendem 6:6 zwischen den Ersewölfen A und DSC Mugwump A

SPIELTAG 13, beide Teams auf Reisen…
Die Bölfe mussten zum Verfolger aus Gamsen Reisen und wurden, trotz guter Leistung, ohne Punkte und mit einer 7:5 Niederlage wieder nach Hause geschickt.
Specials:

Sven 180
Marco 180(Gamsen)

Das A Team war zu Gast beim DSC Mugwump, einem ernsthaften Konkurrenten um den Aufstieg in die BOL. ERSTER gegen DRITTER, es sollte ein Topspiel werden und das wurde es.
2:2 nach den ersten Einzeln, 3:3 zur Halbzeit und so ging es weiter. Poldi und Eric gewannen weiter, Tom und Nils scheiterten. Mit 5:5 ging es in die letzten, entscheidenden Doppel.
Tom und Nils zeigten sich von ihren Niederlagen gut erholt, hoch motiviert und konzentriert und gewannen im Eiltempo 3:0 gegen Torsten und René.
Poldi und Eric lagen zu diesem Zeitpunkt, in einer extrem engen Partie, mit 2:1 gegen Marc und Manni zurück. Poldi gelang unter Druck der Checkdart zum 2:2, der anschließende Decider wurde dann leider verschlafen… eine Aufnahme von Poldi und Eric ohne Triple bedeutete schnell einen 140 Punkte Rückstand, der heute auf diesem Niveau gnadenlos bestraft wurde.
Das 6:6 Unentschieden geht demnach völlig in Ordnung und niemand war am Ende traurig das es nicht zu mehr gereicht hat.

Specials gab es 17!!!!

Wir:
Eric 3x 180, 18er LD
Poldi 180, 15er LD, 156 HF
Tom 180, 116 HF
Eric/Poldi 17er LD

Mugwump:
Marc 180, 16er, 17er, 18er LD
Torsten 15er LD, 120 HF
Marc/Manni 18er LD

Und weil das nicht genug war, warf Nils im Teamleg noch eine 180 hinterher. Geil war’s!!!!
Danke an alle Beteiligten und Hut ab für diese Leistung.

Quelle: Facebook/SV Wacker Wense Ersewölfe